FRUCHTALAAARM! oder: Der Obstsalat :)

Weils grad so fruchtig schön war mit dem Erdbeershake und das kochtechnische Niveau so enorm hoch, setzen wir gleich nochmal eins drauf und beanspruchen eure Skills mit einem Obstsalat ;)

Zutaten

Wir haben für 2 Portionen Folgendes verwendet:
1 Banane
1 Apfel
2 Hände voll Heidelbeeren
1/4 Gaiamelone
1 Kiwi
Zimt
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 EL Feinkristallzucker
1 Schuss Alpro Cuisine ;)

Zubereitung

Wir könnten jetzt schreiben „alles schneiden und in ne Schüssel schmeißen“, aber das wäre langweilig und zu einfach :P
Wie auch immer, tatsächlich haben wir alles geschnitten :P Zuvor allerdings wurden Apfel, Banane und Kiwi geschält und das Fruchtfleisch der Melone rausgeschnitten. Dann haben wir die Kerne und Gehäuse entfernt (Anm. Lisa: SONST HOLT MAN SICH EINE BLINDDARMENTZÜNDUNG!!!! – und das wollen wir doch nicht, oder? ;) ). Jetzt aber haben wir endlich Banane, Apfel, Kiwi und Melonenfruchtfleisch kleingeschnitten, danach die Heidelbeeren gewaschen und alles in ne Schüssel geschmissen :)
Obst geschnitten in Schüssel :D
Danach kamen Zucker, Vanillezucker und Zimt dazu und alles wurde feinstens durchgemischt.
Obst gewürzt =)

So, nun kann man nach Lust und Laune noch verfeinern. Ich hab mir meinen Teil des Obstsalates in die am Bild sichtbare kleinere dunkle Schüssel gemacht, einen klitzekleinen Schuss Alpro Cuisine dazugemacht und nochmal gut durchgemischt :)
Aber bitte mit Sahne
Ein paar Tropfen Zitronensaft würden sich bestimmt auch ganz gut machen :)

Somit steht der Übernahme der Weltherrschaft nichts mehr im Wege =)

PS: Sorry für die unscharfen Fotos :(


4 Antworten auf „FRUCHTALAAARM! oder: Der Obstsalat :)“


  1. 1 ente 27. März 2007 um 8:08 Uhr

    das is viel zu gesund…passt auf dass ihr nich krank werdet :)

  2. 2 Flo 27. März 2007 um 8:32 Uhr

    Wir haben schon sämtliche Ärzte konsultiert bzw kontaktiert ;p

  1. 1 ~Vegan Cooking with Ente~ » Obstsalat Pingback am 17. April 2007 um 16:14 Uhr
  2. 2 Gourmet-Volksküche #8 « Tee&Mixtapes Pingback am 06. Juni 2010 um 23:00 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.